Regeln

Clubregeln

Diese Clubregeln sind für alle, die Mitglied vom Fanclub 1848er überall (nachstehend Fanclub genannt) sind, bindend.
Mit der Mitgliedschaft im Fanclub akzeptiert jeder die Clubregeln, handelt und verhält sich nach diesen. Diese Clubregeln erheben nicht den Anspruch auf Vollständigkeit, sollte es erforderlich sein, werden diese Regeln erweitert durch die Gründungsmitglieder.

 

  • Respekt Wir Respektieren die Vielfalt von Menschen und deren Meinungen, Ansichten und Lebensweise. Wir akzeptieren keine Rechte Gewalt oder Propaganda, diese hat in unsere Fanclub nichts zu suchen. Gleiches gilt für Menschen die Ihren Glauben instrumentalisieren um gewalttätig ihre Ziele zu erreichen. Wir haben aus der Vergangenheit gelernt.

 

  • Pyrotechnik und Rauchbomben Wir sind Fans des VfL Bochum 1848 e.V. und wir stehen in unserem Fanclub zusammen, um unseren VfL zu unterstützen wo immer wir können. Schaden wollen wir dem VfL Bochum nicht. Pyrotechnik und Rauchbomben sind gesundheitsgefährdend und gefährlich für alle in unmittelbarer Nähe stehenden Fans. Fans die in unserem Fanclub diese Mittel nutzen um unseren VfL zu unterstützen werden von uns sofort aus dem Fanclub ausgeschlossen und dem VfL und seinen Organen wird der Verstoss mit Namen desjenigen genannt, damit dieser weitere Maßnahmen durchführen kann um Schaden vom VfL abzuwehren.

 

  • Clubleben Wir verstehen uns als Fanclub der nicht nur mit seinen Mitgliedern auf dem Platz sein möchte, auch neben den Platz ist es für uns wichtig und zu treffen. Geplante Auswärtsfahrten möchten wir organisieren oder daran teilnehmen. Aber auch gemeinsame Aktivitäten wollen wir zusammen erleben, wie beispielsweise Saisoneröffnung, Weihnachtmarkt, gemeinsames Grillen, Ideen? Dann her damit.

 

  • Organisation Geführt wird der Fanclub durch die Gründungsmitglieder (nachfolgend Gründerrat genannt). Zsätzlich wird ein Member bei jeder Jahresversammlung gewählt für ein Jahr um sich dieser Führung anzuschließen. Alle Entscheidungen müssen mit einer einfachen Mehrheit entschieden werden, stimmberechtigt sind alle Mitglieder die Ihren Beitrag gezahlt haben.

 

  • Jahresversammlung Einmal im Jahr werden wir uns treffen um allgemeines zu besprechen und auch um ein Mitglied in den Gründerrat zu wählen. Neben dieser wichtigen Wahl werden auch alle Member über alle Einnahmen und Ausgaben des Clubs informiert und der aktuelle Kontostand wird mitgeteilt.

 

  • Sanktionen Egal welche Art von Sanktionen aus welchem Grund auch immer welche verhängt werden müssen, es sind immer der Gründerrat +1 Mitglied, die zusammen entscheiden. Bei diesen Entscheidungen ist grundsätzlich eine zweidrittel Mehrheit von Nöten. Sanktionen können verhängt werden wenn z.B. gegen unsere Regeln verstoßen wird. Sanktionen können auch der Ausschluss aus dem Fanclub führen.

 

  • Mitgliedsbeitrag Erwachsene zahlen 10,00 Euro montlich, Jugendliche bis 18 Jahre 5,00 Euro monatlich. Jugendliche können diese Beitrag begründet bis zum 25. Lebensjahr erweitern, wenn sie noch in der Ausbildung, Studium, oder arbeitslos sind, spätestens mit erreichen des 25. Lebensjahres ist der volle Beitrag bindend. Der Beitrag ist immer zum ersten den Monats auf das Konto des Fanclubs zu überweisen, wir empfehlen einen Dauerauftrag einzurichten, im Verwendungszweck bitte den Namen eintragen. Wie ihr bezahlt bleibt euch überlassen, monatlich, vierteljährlich, halbjährlich und jählich. Jedes Clubmitglied bekommt zur Begrüßung und nach Eingang des ersten Mitgliedsbeitrages einen Schal geschenkt.

 

  • Was Passiert mit dem Ged auf de Clubkonto? In Absprache mit allen  Clubmitgliedern werden Ideen gesammelt und dann umgesetzt wenn es finanziell geht. Von allen eingesammelten Beiträgen im Jahr werden 50% der Einnahmen in Choreos, Außenwerbung (Banner und Fahnen) Memberkarten gesteckt. Der Rest wird dazu benutzt die Gemeinsamkeiten zu fördern.
    Wichtig ist wir müssen erkennbar sein egal wo wir sind.

 

  • Vorschläge Mitglieder haben jederzet das Recht eigene Vorschläge einzubringen, die das Clubleben bereichern und fördern. Diese Vorschläge werden vom Gründerrat besprochen und dann, wenn sie für sinnvoll und gut befunden werden, allen Mitgliedern vorgestellt. Somit können dann alle Mitglieder darüber entscheiden.

 

  • Sollte eine der Regeln unwirksam sein oder werden, sind alle anderen Regeln werterhin voll gültig.

 

4. März 2017

Der Gründerat

Zur Werkzeugleiste springen